Startseite

Wir verstehen uns als Dienstleister und legen besonderen Wert darauf,
mit unseren Kunden als Partner zu agieren und dabei offen und zielführend zu kommunizieren.

ERFOLG IST KEIN ZUFALL

Ob es um die Etablierung eines neuen Führungsverständnisses geht, den überall vorherrschenden Fachkräftemangel, die mögliche Disruption bestehender Geschäftsmodelle, oder noch unbekannte Veränderungen durch die Digitalisierung – all dies sind Herausforderungen, die von den unterschiedlichsten Menschen gemeinsam gemeistert werden müssen. Damit dies gelingt, braucht es neben Strategie und Fachkompetenz vor allem funktionierende Beziehungen.

Wir beraten Unternehmen im Bereich Human Relations aus der Überzeugung heraus, dass lebhafte und funktionierende Beziehungen zu Mitarbeiter:innen und Kunden für Ihren Erfolg von elementarer Bedeutung sind. Diese gelingenden Beziehungen haben dabei immer eines gemeinsam – dieselben Wertevorstellungen. Deswegen ist es unser Antrieb ein werteorientiertes Handeln in Unternehmen zu etablieren, um gemeinsam und fundiert neue Ziele erreichen, und aktuelle Herausforderungen meistern zu können:

  • Sie finden neue Talente, die zu Ihnen passen
  • Ihre Mitarbeiter:innen arbeiten miteinander statt gegeneinander
  • Sie wissen, wie Sie im Marketing Ihre Angebote kommunizieren müssen
  • Es herrscht ein gesundes Arbeitsklima
  • Ihre Fluktuationsrate ist niedrig
  • Sie pflegen gute Kunden- und Lieferantenbeziehungen
  • Sie erreichen Ihre Wachstumsziele
  • Ihr Unternehmen hat Bestand – auch in volatilen Zeiten

Neuste Blog-Beiträge

Feedback im Internet

Feedback im Internet

Bitten Sie Ihre Kunden, Mitarbeiter (m/w/d) und Bewerber auch darum, die Meinung zu Ihren Dienstleistungen / Ihren Produkten bzw. generell zu Ihrem Unternehmen auf einer Internetplattform abzugeben?

BORE OUT – wenn Langeweile krank macht

BORE OUT – wenn Langeweile krank macht

Der Begriff “Burn out” ist in aller Munde. Dabei wird häufig übersehen, dass Bore out (also die Unterforderung am Arbeitsplatz) mindestens genauso häufig vorkommt wie die Überforderung.